018.jpg

Have Fun!

Bachelor Thesis

Wenn man in seinem Leben zurückblickt, würde wahrscheinlich jeder sagen, dass man in seiner Kindheit am meisten Spaß hatte. Diese behüteten und unbedachten ersten 6-12 Jahre in denen man einfach machen kann was man will. Man ist niemanden Rechenschaft schuldig. Man ist nicht nur frei sondern man entdeckt fast jeden Tag etwas Neues und erarbeitet sich sein eigenes Weltbild. Wie Enzo Mari  sagt: “The kid does not play to use up free time; he´s working to know the world.” Ein Kind, spielt nicht zum Zeitvertreib, sondern es arbeitet um seine Welt kennen zu lernen.” Man lernt und hat dabei Spaß. Wie wird dieser doch so ernste und wich tige Prozess des Lernens, Spaß? Was kann Design vom Kind lernen? Und wie gestalten Kinder? Um dies herauszufinden gehe ich eine Woche in eine 1. Klasse und lerne von ihnen wie sie designen. Wie würden wir gestalten, ohne Vorwissen, ohne Schulung und völlig frei und unvoreingenommen?
Das will ich lernen!

Lehrerin: Mareile Mügel
Fotos : Renke Niemann

© 2020 by Gregor Imreh

  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • Facebook
  • Pinterest
  • Instagram

Berlin | Deutschland